Harry Potter und der Stein der Weisen - J.K. Rowling

November 13, 2016

Hallo ihr Lieben !

Heute habe ich eine Rezension zu Harry Potter und der Stein der Weisen für Euch. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich als sechs Jährige das erste Mal Harry Potter zusammen mit meinen Eltern geschaut habe und wie meine Mutter mir in der Grundschule jeden Abend aus dem ersten Teil vorgelesen hat. Von da an war Harry Potter ein großer Teil meiner Kindheit und ist auch noch jetzt mein größtes Fandom. Also viel Spaß beim Lesen der Rezension !
Da ich den Autor und Verlag markiere, kennzeichne ich diesen Posts gemäß nach 2 Nr. 5 TMG als Werbung !

Allgemeines

Autor/in: J. K. Rowling
ISBN: 978-3551354013
Format: Taschenbuch
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 336
Preis: 8.99 €

Inhalt


Das Haus der Dursleys hatte vier Schlafzimmer: eines für Onkel Vernon und Tante Petunia, eines für Besucher (meist Onkel Vernons Schwester Marge), eines, in dem Dudley schlief, und eines, in dem Dudley all seine Spielsachen und die Dinge aufbewahrte, die nicht mehr in sein erstes Schlafzimmer passten." Für Harry Potter, den Cousin Dudleys, bleibt da nicht mehr viel übrig und so bekommt er seinen Platz im alten Schrank unter der Treppe. Harry hat sich schon damit abgefunden, dass er bei Onkel Vernon und Tante Petunia ein ungeliebter Gast ist, doch da seine Eltern schon in seiner frühesten Kindheit bei einem Autounfall gestorben waren, ist er gezwungen, sich mit seinem Schicksal abzufinden. Bis eines Tages, kurz nach seinem elften Geburtstag ein Brief eintrifft: Harry ist in der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen. Nicht vergessen soll er bitte seinen Zauberstab und es bleibt ihm freigestellt, ob er eine Eule, eine Katze oder eine Kröte mitbringt. Das Schuljahr beginnt wie jedes Jahr am 1. September und die Fahrt geht mit dem Zug um elf Uhr auf Gleis neundreiviertel los -- das finden wirklich nur die Eingeweihten. Für Harry ist das alles ein Riesenfest; endlich kann er den miesepetrigen Verwandten und dem verwöhnten Dudley entkommen. An der neuen Schule wird Harry herzlich aufgenommen und jede Menge Abenteuer warten bereits auf ihn.

Meine Meinung 


Wenn man meine große Liebe zu Harry Potter außenvor lässt, muss ich gestehen, dass man sehr gemerkt hat, dass der erste Harry Potter Band für Kinder geschrieben wurde. Dadurch hat mich die Sprache des Werkes nicht ganz gepackt, weil sie mich nicht genug gefordert hat, was man aber von einem Buch, das für die Altersklasse 10-12 Jahre ausgelegt ist, auch nicht erwarten kann. Dennoch finde ich, dass der erste Teil der magischste von allen ist, weil man Hogwarts das erste mal kennenlernt und Harry, Ron und Hermine, so gut wie unangetastet von dem Bösen, das Zaubern lernen. Desweiteren hat mich die Zeremonie der Sprechenden Hutes, sowie die aller erste Zugfahrt gefesselt, da auf solche Kleinigkeiten in den kommenden Bänden nicht mehr, so ausführlich, eingegangen wird. Außerdem war es schön zu sehen, wie die Charaktere im ersten Buch waren, wenn man Ihre Entwicklung, in den weiteren Büchern, im Hinterkopf hat. Besonders toll finde ich jedoch die beginnende Freundschaft von Harry Ron und Hermine. Es ist schön zu sehen, dass die drei, schon im ersten Teil, eine so starke Freundschaft verbindet, obwohl sie sich zu Anfang gar nicht ausstehen konnten. Ich muss jedoch sagen, dass mir der Film, des ersten Teils, besser gefällt als das Buch, weil er besser Spannung aufbauen kann und man die magische Welt, durch die Szenen im Film, besser greifen kann. Dadurch wird die Geschichte der ersten Buchvorlage, in ihrer einfachen Sprache, durch den Film, auch für ältere Zuschauer interessanter. 

Fazit


Insgesamt hat mir das Buch trotzdem sehr gut gefallen, weil es einen Einblick in die Welt von Hogwarts gibt, den wir in den folgenden Büchern nicht mehr bekommen werden. Außerdem finde ich es schön, wie weitesgehend unangetastet vom Bösen, das in den kommenden Jahren auf Harry wartet, dieses Buch ist, sodass man sich einfach in den Bann von Hogwarts und seinen Geschichten ziehen lassen konnte. Da ich Harry Potter total liebe und mir somit die einfache Sprache relativ gleichgültig ist, bekommt das Buch 5 von 5 Herzen von mir.



You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich über Eure Kommentare !