Splitter - Sebastian Fitzek

November 20, 2016

Hallo Ihr Lieben. Heute habe ich eine Rezension über Splitter von Sebastian Fitzek für Euch. Da mir unheimlich viele die Bücher von Fitzek empfohlen haben, wollte ich auch unbedingt eins lesen und muss sagen, dass dieses auf jeden Fall nicht das letzte Werk von ihm sein wird. Viel Spaß beim Lesen der Rezension !
Da ich den Autor und Verlag markiere, kennzeichne ich diesen Posts gemäß nach 2 Nr. 5 TMG als Werbung !

Allgemeines

Titel: Splitter
Autor/in: Sebastian Fitzek
ISBN: 978-3-426-50372-0
Format: Taschenbuch
Verlag: Droemer HC
Seitenzahl:376
Preis: 9.99 €

Inhalt

was wäre, wenn … Was wäre, wenn wir die schlimmsten Ereignisse unseres Lebens für immer aus dem Gedächtnis löschen könnten? Und was, wenn etwas dabei schiefginge? »Sebastian Fitzek ist ein Meister des Wahns.« Brigitte

Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich wirklich sehr hohe Erwartungen an das Buch von Fitzek hatte, weil seine Werke immer in höchsten Tönen gelobt wurden. Ich wurde auf alle Fälle nicht enttäuscht, vor allem, weil dies nicht eines seiner grandiosesden Werke sein soll. Der Psychothriller handelt von Marc Lucas, der bei einem Autounfall seine Frau Sandra verloren hat und sich deshalb für ein so genanntes Memory-Projekt interessiert, dass verspricht alle schlechten Erinnerungen zu löschen. Irgendwann gerät Marc jedoch in eine Welt, in der er nicht mehr weiß was Illusion oder Wirklichkeit ist und wem er vertrauen kann.
Ich muss sagen, dass mich das Buch von der ersten Seite an gepackt hat. Fitzek schafft es mit seinem Schreibstil super viel Spannung aufzubauen, die sich durch das gesamte Werk gezogen hat. Man gerät in die verwirrende Welt von Marc Lucas und ist bis zum Schluss gefesselt, weil man wie er, auf den Grund all der Verwirrung kommen möchte. Lediglich das Ende des Buches hat mich etwas enttäuscht, weil ich fand, dass es etwas zu einfach für diese spannende Geschichte war, da ich mir irgendwie etwas größeres erhofft habe.

Fazit

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil es einfach so enorm spannend war. Trotzdem war das Ende ein wenig enttäuschend für mich, sodass ich nur vier von fünf Herzen vergebe. Es wird jedoch definitiv nicht das letzte Buch von Fitzek sein, dass ich lesen werde.

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich über Eure Kommentare !