iBoy - Kevin Brooks

Januar 07, 2017

Heute habe ich eine Rezension zu iBoy von Kevin Brooks für Euch. Viel Spaß beim lesen.

Da ich den Autor und Verlag markiere, kennzeichne ich diesen Posts gemäß nach 2 Nr. 5 TMG als Werbung !


Allgemeines

Titel: iBoy
Autor: Kevin Brooks
ISBN: 978-3423715386
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320
Preis: 8,95€

Inhalt

Der vernetzte Superheld. Was tust du, wenn du alle Macht der Welt hast? Wenn du alles weißt und alles kannst? Versuchst du, die Welt vor dem Bösen zu bewahren? Oder willst du einfach nur die retten, die du liebst? Eben war Tom noch ein ganz normaler Junge. Jetzt ist er iBoy – ein Superheld, allwissend und unbesiegbar. Ein iPhone hat seinen Schädel zertrümmert und ist mit seinem Gehirn eine Verbindung eingegangen, die es Tom erlaubt, jede Sekunde online zu sein und sich in alle Datenbanken der Welt zu hacken. Mit seiner iHaut als Schutzpanzer und den Elektroschocks, die er austeilt, ist er den Typen gewachsen, die sein Viertel terrorisieren und Lucy überfallen haben, in die er verliebt ist. Für Tom zählt nur eins: Er will den Überfall auf Lucy rächen und sie beschützen – mit allen Mitteln. Aber sein Rachefeldzug bringt Lucy in tödliche Gefahr. Um sie zu retten, braucht es mehr als seine iBoy-Kräfte … 

Meine Meinung

Ich habe das Buch zu Weihnachten von einer Freundin bekommen und habe mich echt gefreut es zu lesen. Am Anfang war ich auch wirklich beeindruckt von der Idee und dem Wesen von Tom als iBoy. Ich fand es wirklich spannend mit zu verfolgen, wie Tom sich verändert und nach und nach herausfindet welche Fähigkeiten er hat. Außerdem fand ich den Gedanken schön, dass er den Überfall auf Lucy rächen und nachkonstruieren möchte, um zu verstehen was passiert ist. Dennoch fand ich, dass die Story sehr negativ und düster ist. Iboy lebt in einer Gegend voller Kriminalität, Drogengeschäften und Vergewaltigung, die sich durch das ganze Buch ziehen. Deswegen fand ich, dass das Buch kein schönes Buch war, weil man dauerhaft mit diesen Themen und der Gewalt, die sich in der Umgebung von Tom und Lucy abspielt, konfrontiert war. Dennoch war das Buch sehr spannend und iBoys Persönlichkeit interessant.


Fazit

Insgesamt ist iBoy ein sehr spannendes Buch, das sich jedoch mit eher unschönen Themen auseinandersetzt. Da ich persönlich lieber positive Bücher mag, gebe ich dem Buch zwei von fünf Herzen, weil ich einfach die Thematik unschön fand.  Dies ist jedoch geschmackssache, weil das Buch an sich echt gut und spannend geschrieben ist.




You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich über Eure Kommentare !